Jahreshauptversammlung 06.02.2018

von links nach rechts: Roswitha Becker, Werner Becker, Sonja Leh, Bernd Geisweid,  Renate Klein, Maria Wolf, Frank Wengler, Rainer Sonntag, Gisela Mueermann, Bärbel Melchert, Maria Geisweid

Am 6. Februar führte Intermezzo-Langenau seine Jahreshauptversammlung durch.

25 seiner 61 Mitglieder konnte der 1. Vorsitzende Bernd Geisweid in der Turn- und Festhalle Buschhütten begrüßen.

 

Zum Gedenken unserer verstorbenen Mitglieder Andreas Oksner, Brunhilde Frank und Horst Giesler erhoben sich die Anwesenden von Ihren Plätzen.

 

Der Jahresbericht von Bärbel Melchert und der Kassenbericht 2017 von Roswitha Becker wurden in sorgfältiger und umfassender Weise vorgetragen. Rolf Brach als Kassenprüfer informierte die Versammlung und dankte für hervorragende Arbeit. Dem Antrag auf Entlastung des Gesamtvorstandes wurde einstimmig stattgegeben.

Bernd Geisweid dankte allen Vorstandsmitgliedern für ihre vorzügliche Arbeit.

 

Ein ausdrückliches Dankeschön allen Sponsoren für ihr großzügiges Engagement.

 

Die anstehenden Wahlen brachten keine Veränderungen, die Schriftführerin Bärbel Melchert, die 2. Kassiererin Maria Geisweid und die Kassenprüferinnen Erika Pramann und Ute Seiffarth wurden einstimmig gewählt.                                              

Nach einem kleinen Imbiss in der Pause  wurde die Versammlung mit den Ehrungen fortgeführt.

Für 70 Jahre fördernde Mitgliedschaft wird Paul Jünger mit einer Urkunde und einem Geschenk bedacht. Werner Becker 40 Jahre und Sonja Leh 25 Jahre aktives Singen erhielten ebenso eine Urkunde mit Präsent.

Roswitha Becker für 40 Jahre und Bärbel Melchert für 30 Jahre aktive Vorstandsarbeit werden bei der Zentralen Jubilar-Ehrung des Chorverbandes ausgezeichnet.

Zudem wurden Maria Wolf und Rainer Sonntag für rege Probenteilnahme beschenkt.

Unter den Veranstaltungen und Terminen sind wie immer sehr vielfältige Unternehmungen aufgeführt.

Beginnen wird das Jahr 2018 im März mit der Teilnahme an der Buschhütter Seniorenfeier. Es folgen Auftritte beim Freundschaftssingen von „Da Capo“ Lüttringhausen und der Diakonie in Kreuztal. Weiter geht es im Juni mit dem Treffen der Schneider-Chöre in Hützemert.

Nach der Sommerpause singen wir beim Frauenchor Ostentrop-Schönholthausen. 2 Wochen später folgt ein Stimmbildungsabend mit Claudia Rübben-Laux.

TOP-EVENT in diesem Jahr ist das Das „etwas andere“  Konzert mit den Gästen                                         

 „AMA-SING-Generation“ der Clara-Schumann-Gesamtschule unter der Leitung von Verena und Volker Arns  sowie der Kreuztaler Solistin  Ariane Petruck,  unser Gast bereits im Jahre 2004.

Jahresabschluss bilden die Auftritte „Lichterglanz im Park“ und  Weihnachtsfeier im Haus Hadem.

Am Ende der Hauptversammlung dankte Bernd Geisweid allen für ihr Engagement in 2017.