Bernd Schneider

wurde am 29.8.63 in Siegen geboren.

 

Nach mehreren Vizechorleiter-Lehrgängen begann Bernd Schneider 1992 in Vallendar die Chorleiterausbildung des Sängerbundes Rheinland-Pfalz, die er 1994 erfolgreich als

„Geprüfter Chorleiter des Sängerbundes Rheinland-Pfalz“ beendete. 

Seit 1991 leitet er mit großem Erfolg (Zuccalmaglio Leistungschor, Sing und Swing Leistungschor, Meisterchor) die verschiedensten Chöre.

 

Seit dem ist er auch Mitglied im Fachverband Deutscher Berufschorleiter (FDB) und erhielt die Ernennung zum Chordirektor. Bernd Schneider hat in vielen Konzerten versucht, neue Wege zu gehen und die Chormusik auf möglichst hohem Niveau auch durch Erweiterung mit Madrigalen, Motetten, Gospel- und Popmusik für alle Hörerkreise attraktiv zu machen. 

Bernd Schneider hat sich ständig auf nationalen Seminaren und Workshops für Chorleiter weitergebildet.

Dozenten waren unter anderem

Prof. Dr. Suttner,

Dr. Matthias Becker,

Prof. Michael Schmoll,

Robert Sund,

Alastair Thompson (Chorleitung und Gesang),

Britta Adams (Choreographie),

Oliver Gies/Maybebob (Improvisation) und

Clemens Tewinkel /Wise Guys (Bühnenperformance)

 

Folgende Chöre leitet Bernd Schneider z. Z.

        neXt generation Kreuztal

        HalbTöne Kreuztal

        fun4voices im Netphener Gesangverein

        Total Vokal Setzen

        KlangWerk

        Voice Attack

        ChorEffekt Heinsberg

        Chorrekt neue stimmen

        MGV „Conchordia“ Heinsberg (Konzertchor 2012 im CV NRW)

        Intermezzo Gemischter Chor Kreuztal.Langenau

   

  

Im Jahr 2008 eröffnete Bernd Schneider seine eigene

                   "Musikschule Fröhlich",

in der er Musikalische Früherziehung ab 3 Monaten

bis 6 Jahren und Melodika-Unterricht von 6-7 Jahren anbietet.